Endlich:
Ein neues Programm

Für die Präsentation meines neuen Textes "Gerd und seine Abenteuer" konnte ich meinen Freund Marco Schwarz an der Gitarre gewinnen. Aus meinem gesamten Textmaterial haben wir etwa 75 Minuten Lesung mit Musik zusammengestellt.

Diesmal möchte ich einen eigenen Text vortragen, und noch dazu habe ich mich an einen für mich neuen Stoff herangewagt. Ich wollte eigentlich nie etwas über das Thema Sehbehinderung oder Blindheit schreiben; das war mir immer zu nah, zu naheliegend. Und zu groß schien mir die Gefahr, dass am Schluss doch so eine Art Autobiografie dabei herauskommen könnte. Außerdem haben schon so viele Menschen über ihre Behinderung geschrieben, da musste ich mich nicht auch noch einreihen, dachte ich. Schließlich habe ich es doch einmal versucht. Wobei die Betonung auf "versucht" liegt, denn nichts anderes als ein Versuch soll der Text sein.

Die Geschichte spielt in Süddeutschland kurz vor der Jahrtausendwende. Unser Held heißt Gerd und ist um die dreißig. Er muss damit leben, dass sein Sehvermögen kontinuierlich zurückgeht. eine Kleinigkeit, die er übrigens tatsächlich mit mir gemeinsam hat. Und für die Frage, wie er diese Sache angeht, hat er sich eine Art Strategie zurechtgelegt: Er will lernen, die Herausforderungen seines Alltags als Abenteuer zu sehen. Daher auch der Titel.

Nein, ganz so spaßig ist das nicht immer mit dem schlechten Sehen. Aber warum nicht einmal eine andere Herangehensweise ausprobieren? In erster Linie wollen wir mit unserem Programm unterhalten, und wenn es dann noch gelingt, eventuell vorhandene Unsicherheiten oder gar Beklemmungen bei den beteiligten Akteuren, (den Personen, dem Verfasser, den Lesern/Hörern) wegzublödeln, dann ist das Ziel erreicht.

ein Foto von Wolfgang vor der Lesung ein Foto von Marco Schwarz vor der Lesung

in der Mitte ein Teelich, im Hintergrund 2 Menschen
Foto: Linamann

Auftakt unserer musikalischen Lesungen wird ein Abend am 29. Oktober 2016 in der Tier-Natur-Oase in Augsburg sein. Mein Freund Stefan Keßler stellt uns dankenswerterweise seinen Laden für das Event zur Verfügung. Auf die besondere Atmosphäre freue ich mich schon jetzt!

Nachfolgend könnt ihr ein Demo herunterladen. Leider ist die Qualität nicht besonders. Das liegt ganz einfach daran, dass wir keine Studiobedingungen haben; außerdem sind wir keine Toningenieure.
Trotzdem - Viel Spaß und gute Unterhaltung!

Bitte das Demo mit dem Kontextmenü (rechte Maustaste) herunterladen. Mit dem Streamen vom Server scheint das nicht so recht zu klappen. Warum, tja, das weiß ich auch nicht.

Gerd und seine Abenteuer - Demo

Hier gibt es den Flyer zu "Gerd und seine Abenteuer". Für die großartige Hilfe bei der Erstellung des Flyers danken wir Brigitte Meinhardt recht herzlich.

29. Oktober - Tier-Natur-Oase Augsburg

Und dann war es so weit: "Gerd und seine Abenteuer" wurde unseren Gästen vorgetragen. In den Wochen zuvor hatten wir intensiv geübt, und so strauchelte ich nur einmal ganz leicht, und Marco steuerte beeindruckende Gitarrenklänge bei.

Kurzfristig haben wir noch den ein oder anderen Gag eingebaut. Für Stefan Döbi, Lizzys Freund, der sich bei der Feuerwehr engagiert, hatten wir dann auch noch genau den richtigen Job: Auf ein Zeichen hin löschte er ein Teelicht, das wir in der Mitte des Raumes aufgestellt hatten. Und dann wurde es noch einmal um einiges dunkler.

Mir ist klar, dass ich in "Gerd und seine Abenteuer" einige Türen aufgemacht habe, die ich früher oder später auch wieder schließen muss. Vorerst bleiben viele Fragen unbeantwortet, und so denke ich über eine Fortsetzung der Geschichte nach.

Für uns war dieser Auftritt in der Tier-Natur-Oase in Augsburg in doppelter Hinsicht eine Premiere: Ich präsentierte einen von mir verfassten Text. Gemeinsam auf der Bühne standen Marco und ich dann auch an diesem Abend zum ersten Mal. Von unseren Gästen haben wir viel positives Feedback bekommen.

Insgesamt war der Start unseres neuen Programms in Augsburg eine runde Sache. Wir sind gespannt, wie es weitergehen wird mit unseren musikalischen Dunkellesungen.

Nächste Termine

08.07.2017
Gemeindesaal St. Petrus
Schillstr. 70, 86167 Augsburg
Beginn: 19:00 Uhr

Leider hat sich Marco vorübergehend aus dem Projekt verabschiedet.

Ich freue mich sehr, dass ich nun den Jazz-Saxophonisten Stefan Keßler und seine Musikfreunde für Art in the Dark gewinnen konnte. Wir werden zumindest die nächsten beiden Auftritte gemeinsam bestreiten.

14.10.2017
Zeughaus Augsburg, Musikzimmer (3. Stock)
Beginn: 16:00 Uhr

(Im Rahmen der "Woche des Sehens" der Pro Retina Augsburg)

Ich freue mich sehr auf einen spannenden Auftritt mit Thomas Becherer (Keyboard) und Stefan Kessler (Saxophon)

Aus dem Flyer der ProRetina:
Ab 16:00 Uhr bietet ein Stehempfang Raum für "inklusive Begegnungen". Art in the Dark - Wolfgang Böhme mit Stefan Kessler und Band präsentieren: "Gerd und seine Abenteuer". Erleben Sie ab 17:00 Uhr ein intensives Hörvergnügen und lauschen Sie der "autobiographisch angehauchten" Erzählung von Wolfgang Böhme. Gerd, ein Mann um die Dreißig, verliert kontinuierlich sein Sehvermögen. Er will sich in einer, für ihn neuen Herangehensweise üben: Das Leben als Abenteuer! So will er es fortan sehenů